Athene Refit

Decksüberholung

Teak auf Stahl

war und ist eine unglückliche Kombination. Ein Teakdeck lässt das Boot edel aussehen, doch im Laufe der Jahre trügt der Schein. Früher oder später dringt Wasser zwischen Holz und Stahl, kann nicht abtrocknen, greift die darunterliegende Lackierung und später den Stahl an. Und man merkt es nicht. Das Holzdeck ist so fest, dass selbst großflächig unterrostete Stellen beim Betreten nicht “federn” oder sonst rechtzeitig erkennbar sind. Erst wenn das Deck undicht wird, oder eine Relingstütze bei geringer Belastung abknickt, ist klar, die Tage des Holzdecks sind gezählt. Im Falle unserer Cumulant war dies nach 25 Jahren der Fall.

2 item(s)

Schweißen

Zunächst wurden die offensichtlich schadhaften Stellen entlang des Süllrands entfernt. Bald zeigte sich, dass das Deck um die Ankerwinsch großflächig unterrostet war, eine teilweise Reparatur des Decks nicht möglich und das Teak komplett entfernt werden musste. Die verrosteten Stellen wurden gründlich gesäubert und anschließend ein 150 mm breites Blech vom Bug bis zum Cockpit aufgeschweißt. Auch um den Mastfuß und die Püttinge war das Deck stark verrostet, sodass auch hier Bleche aufgeschweißt wurden.

5 item(s)

Spachteln und Schleifen

Einige Wochen später waren die Schweißarbeiten abgeschlossen. Das Deck wurde mehrfach mit Zweikomponentenfarbe grundiert und schließlich mit Epoxid verspachtelt; ca. 35 Kg waren notwendig. Leider ist die Deckenverkleidung der Cumulant nur sehr umständlich und teilweise durch Einschneiden zu öffnen. Dies war notwendig, um die Schweißstellen von innen zu lackieren.

5 item(s)

Fertig

Neben den Schweißarbeiten musste die Fußreling versetzt bzw. neu befestigt werden. Die Relingstützen stehen nun ganz am Rand des Decks. Gehalten werden sie von 20 mm Vollmaterial, auf das sie einfach aufgesteckt und verschraubt werden. Sollte eine Stütze verbogen sein, lässt sie sich leicht Demotieren. Auch die Klampen wurden durch schotenfreundliche Varianten ersetzt. Auf die Deckslackierung folgten zwei Anstriche Interdeck grau, eine rutschhemmende Farbe, falls das Deck nass ist.

5 item(s)